Impressum
Was man wissen sollte.....
Zurück
Sollte man sich nicht sicher sein, mit der Ausrüstung und/oder dem Atmen unter Wasser zurecht zu kommen, wäre es sinnvoll, zuerst einmal ein Schnuppertauchen zu absolvieren, welches die meisten Tauchschulen oder Clubs anbieten. Dort bekommt man einen Überblick über die Technik und kann unter fachkundiger Anleitung erste Tauchversuche unternehmen.

Vor dem Buchen eines Kurses sollte man genau nachfragen, was alles im Kurspreis enthalten ist (Lehrmaterial, Ausrüstung während des Kurses, Prüfungs- und Lizenzgebühren...) und was nicht. Ruhig mehrere Angebote einholen. Viele Anbieter arbeiten hier leider mit "versteckten" Kosten. Ein Tipp bei uns ist alles includiert!

Für einen Tauchkurs ist ein ärztliches Attest notwendig, welches u.a. beim Hausarzt zu bekommen ist. Die Kosten dafür betragen etwa 40 - 90 EUR.

Von Anfänger - Tauchkursen im Ausland rate ich eigentlich ab, da man sich schliesslich im Urlaub befindet; ein Tauchkurs aber auch lernen und konzentrieren bedeutet. Ein qualitativ hochwertiger Kurs nimmt mindestens
3 bis 5 Tage in Anspruch. Daheim hat man mehr Zeit und kann sich intensiver damit befassen. Und wer in Österreich's Seen tauchen lernt, kommt mit fast allen Bedingungen zurecht.
Professionell durchgeführte Kurse kosten weltweit etwa gleich viel.
Wer dennoch einen Kurs im Urlaub machen möchte, sollte folgende Punkte vorher bedenken bzw. abklären:

• Kann der Kurs in deutsch durchgeführt werden, bekomme ich deutsches Ausbildungsmaterial?
• Ein gut durchgeführter Kurs dauert mind. 3-5 Tage, die vom Urlaub fehlen.
• Kann ich ein ärztliches Attest vorlegen (wird vor Ort meist teurer!)
• Welcher Ausbildungaorganisation gehört die Tauchschule an?

Zurück
© 2004 by Schwapp di Wapp